Geldscheine falten Schwein
Zuletzt bearbeitet: 16/07/2022918 Wörter4,6 Min. Lesezeit

Geldscheine zu einem Schwein falten ist ganz leicht. Dank unserer simplen Anleitung können Geld-Origami-Anfänger sowie -Profis ganz einfach ein Geld-Schwein nachfalten. Wir lassen euch nämlich nicht wie ein Schwein ins Uhrwerk schauen! Verwandelt in wenigen Schritten einen Euroschein in ein Glücksschwein. Wir wünschen euch viel Spaß beim Geldschein-Schwein Verschenken!

Videoanleitung: Geldscheine zu einem Schwein falten

Schwein kann man nicht nur haben, sondern jetzt auch verschenken. Mit einem Schwein aus Geldscheinen verschenkt ihr neben dem monetären Wert des Euroscheins auch ein wenig Glück. Bekanntlich ist Glück das einzige Element, welches sich verdoppelt, wenn man es teilt. Deshalb eignet sich ein Schweinchen besonders als Geldgeschenk zur Hochzeit oder zum Geburtstag. In unserer simplen Videoanleitung zeigen wir euch, wie ihr Geldscheine ganz schnell zu Schweinen falten könnt. Sollten wir in der Videoanleitung einmal zu schnell für euch sein, dann könnt ihr jederzeit zurückspulen oder das Video anhalten. Viele weitere Videoanleitungen findet ihr auch auf unserem YouTube-Kanal.

Schwein aus Geldscheinen falten – Schritt für Schritt Anleitung

Um ein Schwein aus Geldscheinen zu falten, benötigt ihr nichts weiter als einen Euroschein im Wert eurer Wahl. Anders als bei anderen gebastelten Geschenken wird das Falten eines Geld-Schweines garantiert keine Sauerei! Auf Kleber und Schere verzichten wir bei unseren Anleitungen, damit die Geldgeschenke sofort auseinandergefaltet und ausgegeben werden können. In unserer einfachen Schritt für Schritt Anleitung zeigen wir euch den Weg vom Euroschein zum Glücksschwein.

Schritt 1: Euroschein hochkant halten

Zuerst nehmen wir den Geldschein hochkant in die Hand oder legen ihn so vor uns auf den Tisch. Welchen Wert euer Euroschein hat, ist übrigens ganz egal. Die Anleitung funktioniert mit allen Größen. Ob ihr also jemandem 20, 50 oder 200 Euro schenken mögt – ein Schwein könnt ihr aus allen Geldscheinen falten!

Glücksschwein aus Geld

Schritt 2: Geldschein in der Mitte falten

Damit wir ein symmetrisches Geld-Schwein bekommen, falten wir unseren Geldschein danach einmal in der Mitte. Dadurch entsteht eine Orientierungslinie, die uns in den nächsten Schritten hilft.

Schwein aus 10 Euro falten

Schritt 3: Kanten in die Mitte knicken

Als Nächstes klappen wir unseren Geldschein wieder auf. Jetzt hilft uns die Markierung aus Schritt 2. Wir nehmen uns die untere und die obere Kante des Euroscheins und knicken die Enden an die Orientierungslinie.

Geldschein zu einem Glücksschwein falten

Schritt 4: Euroschein halbieren

In Schritt 4 halbieren wir unseren Geldschein erneut und zwar wieder genau an unserer Orientierungslinie. Allerdings falten wir dieses Mal den Schein nach hinten weg, sodass wir die offenen Seiten oben haben.

Geld falten: Schwein

Schritt 5: Ecken aufeinanderlegen

Danach nehmen wir die linke obere Ecke der vorderen offenen Seiten und legen sie auf rechte Ecke an der Orientierungslinie. Je genauer wir hier falten, desto schöner wird unser Glücksschwein aus Geldscheinen nachher aussehen.

Geld-Origami Glücksschwein

Schritt 6: Ecken umlegen

Jetzt ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt: Legt euren linken Daumen, wie in Schritt 5 gezeigt, auf die Stelle des Geldscheines, wo sich die beiden Kanten kreuzen. Habt ihr den Euroschein so fixiert, klappt ihr die rechte Ecke der vorderen Lage aus dem letzten Schritt auf die linke Ecke unseres Euro-Origami Motivs. Dadurch zieht ihr automatisch die untere Ecke nach oben, die ihr nun auf die freigewordene rechte Ecke legt.

Euro-Origami Schwein

Schritt 7: Ohr falten

Die linke Ecke nehmen wir uns in Schritt 7 und falten sie nach oben. So entsteht das Ohr für unser Glücksschwein aus Geldscheinen. Die Schritte 5, 6 und 7 wiederholt ihr jetzt auch für die andere Seite unseres Motivs, damit unser Geld-Schwein auch zwei Ohren bekommt.

10 Euro zu einem Schwein falten

Schritt 8: Schnauze einknicken

Nachdem unser Schwein aus Geldscheinen jetzt 2 Ohren hat, falten wir es einmal in der Mitte auf. So erhalten wir eine Spitze, die zu uns zeigt. Diese Spitze knicken wir nach oben ein und erhalten so die Schnauze für unser Glücksschwein.

Schwein als Geldgeschenk

Schritt 9: Hinterteil einklappen

Nach Ohren und Schnauze fehlt unserem Schweinchen nun noch das Hinterteil. Für dieses klappen wir das hintere Stückchen an der Orientierungslinie ein bisschen ein. Es sollte jetzt bei euch wie auf unserem Foto aussehen.

Geldscheine falten als Schwein

Schritt 10: Überstehende Ecken umknicken

Im letzten Schritt knicken wir die überstehenden Ecken ein. Jetzt hat unser Geld-Schwein auch ein Hinterteil. Wenn ihr mögt, könnt ihr hier natürlich noch einen Ringelschwanz aus Papier ergänzen.

Geldschwein falten

Schritt 11: Geldschein zu einem Schwein gefaltet

Fertig ist unser Glücksschwein aus Geldscheinen. Neben einem Ringelschwanz lässt sich das Schweinchen auch mit Augen verzieren, sodass es noch etwas lebendiger aussieht. Wegen seiner roten Färbung macht ein Schwein aus einem 10-Euroschein natürlich am meisten her. Aber auch blaue oder grüne Schweine sind ein super Geldgeschenk!

Schwein aus Geld falten

Glücksschwein aus Geld falten

Vom Euroschein zum Glücksschwein – so oder so ähnlich ließe sich unsere einfache Anleitung für ein Schwein aus Geldscheinen in wenigen Worten zusammenfassen. Natürlich kann dieses Geld-Origami-Motiv auch als Sparschwein verschenkt werden und ein Zuschuss für eine größere Anschaffung sein. Ihr seht schon: Es gibt unzählige Anlässe ein Glücksschwein aus Geldscheinen zu verschenken. Und auch als Gruppengeschenk eigenen sich Schweine aus Geld. Dann wird es statt einem einzelnen Tier gleich eine ganze Herde inklusive Stall. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachfalten!

Weitere Anleitungen

Ähnliche Anleitungen