Geldgeschenke für religiöse Feste ganz einfach selber falten

Ob Christentum, Judentum, Islam oder eine andere Religion – in vielen Glaubensrichtungen schenkt man zu verschiedenen Festen Geld. Zur Taufe, Konfirmation, Bar-Mizwa oder zur Hochzeit sind Geldscheine ein gern gesehenes Geschenk. Natürlich ist auch zu diesen Anlässen ein gefaltetes Geldgeschenk ein richtiger Hingucker. Bei uns findet ihr die schönsten Anleitungen, um einen einfachen Geldschein in ein Geschenk zu verwandeln.

Fisch aus Geldscheinen zu christlichen Festen

Als eines der ältesten Symbole des Christentums eignet sich ein Fisch aus Geldscheinen besonders gut als Geschenk für christliche Feste. Ob Taufe, Konfirmation oder kirchliche Trauung – ein Geld-Fisch verbindet den Glauben mit einer Gabe. Noch schöner als ein einzelner Fisch ist natürlich ein ganzer Fischschwarm. Verwendet ihr dafür Euroscheine in verschiedenen Höhen, kommt am Ende ein kunterbuntes Geldgeschenk heraus! Viel Spaß mit diesem tierischen Geschenk!

Zur Anleitung

Stern von Betlehem aus Geld zu Weihnachten falten

Der Stern von Betlehem war Signal und Wegweiser zum Geburtsort Christi. Und genau diese Geburt feiern westliche Länder jedes Jahr im Dezember an Weihnachten. Daher wird diese helle Erleuchtung am Himmel oft auch einfach als Weihnachtsstern bezeichnet. Soll es zum Fest der Geburt Jesu ein Geldgeschenk sein, gibt es wohl kein passenderes Euro-Origami-Motiv als einen Stern aus Geldscheinen. Natürlich lässt sich dieses Symbol des Christentums auch zu anderen religiösen Festen verschenken.

Zur Anleitung